Die zum Scheitern und die zum Gelingen Verurteilten…

4. Juni 2015
19:00bis20:00

3_filament_orkestra_2014_72dpi

EMARE-Stipendiat Matthew Gingold präsentiert im Künstlergespräch bei Werkleitz jüngste Arbeiten, Ideen und Projekte. Seine künstlerische Praxis verbindet Klanginstallation, experimentelle Dokumentation, Programmierung und Performance und ist von der Faszination für Fotografie, Musik und Computer geleitet. Seine Arbeiten werden in Asien, Europa, Nord- und Südamerika sowie in seiner Heimat Australien präsentiert.

Zurzeit untersucht er Auswirkungen von Technologie auf verschiedene Körper – von musique concrète bis zu schamanistischen Praktiken, von Neurobiologie bis zu künstlicher oder inoffizieller Intelligenz. Im European Media Artists in Residence Exchange (EMARE) Stipendium bei Werkleitz entwickelt Matthew Gingold eine neue Arbeit, die erstmals auf dem Werkleitz Festival 2015 .move ON im Oktober in Halle zu sehen sein wird.

Künstlergespräch und Q&A finden in englischer Sprache statt.

http://werkleitz.de/die-zum-scheitern-und-die-zum-gelingen-verurteilten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Termin. Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Post a Comment

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA
*